Guides · Rezepte

Kochrezepte: Leckeres Grünzeug mit ohne Kohlenhydrate (Low Carb)

Grünzeug Rezepte à la Nadine. Mit Liiiiiebe. Ohne Kohlenhydrate.

.. auf vielfachen Wunsch einzelner, hier meine Rezepte. Low Carb und so. Die 120g Fleisch sind jetzt immer so beschrieben, weil wir in unserer speziellen Diät nicht mehr als 120g Eiweiß pro Mahlzeit zu uns nehmen durften.

Wer das nicht macht, kann natürlich mehr Fleisch nehmen.


Egg-Muffins:

Egg Muffins
Egg Muffins
  1. Einfach Liebligsgemüse kleinschnippeln (z.b.: Pilze, Tomaten, Frühlingszwiebeln),gut würzen und in Muffin-Förmchen bis ca. zur Hälfte füllen
  2. Dann 120g Voll-Eier (bei mir 3 Stück) mit Salz, Pfeffer, Paprika schaumig rühren und damit die Muffin-Förmchen vollends auffüllen. (Tipp: stellt die Förmchen zuerst auf ein Backblech, sonst verschüttet ihr nachher alles ^^)
  3. Bei 120 Grad ca. 30 Minuten im Backofen backen bis sie schön goldbraun sind. – Fertig!

Schmecken kalt fast noch besser als warm und lassen sich super in’s Büro oder auf einen Ausflug mitnehmen. Bei mir kamen 5 Muffins raus.


Grüner Stampfer mit Haschee

Grüner Stampfer. Yummy!
Grüner Stampfer. Yummy!

Der Stampfer hat eine ähnliche Konsistenz wie Kartoffelbrei und erspart einem die elendige Kauerei, die man sonst mit Blumenkohl und Brokkoli hat

Zutaten:

  • Rinderhackfleisch
  • 2 Zwiebeln
  • Tomaten
  • 1 großer Kopf Blumenkohl
  • 1 Kopf Brokkoli
  • evtl. Sellerie (ich kaufe immer einen großen Kopf Sellerie, schneide ihn in kleine Würfelchen, packe die in einer Tupperschüssel in den Kühlschrank, und gebe sie zu fast jedem Essen dazu. Gibt immer einen besonderen Pfiff!)
  • Salz, Pfeffer, Paprika, Muskat
  • Fettfreie instant Gemüsebrühe (Ich nehme immer die Maggie Natur Pur, die ist ohne Hefeextrakt)

1. Den Blumenkohl, den Brokkoli und etwas Sellerie im Dampfgarer weichkochen (30 min).

2. In der Zwischenzeit das Hackfleisch (ohne was anderes) in einer Pfanne anbraten. Ihr könnt ruhig erstmal eine ganze 500g Packung anbraten, den Rest kann man für den nächsten Tag aufheben.

3. Das Hackfleisch aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

4. Den Fleischsaft mit einem Schuss Wasser loslösen und darin die kleingeschnittenen Zwiebeln kochen: Die Zwiebeln einkochen lassen, bis das Wasser verdampft ist (gibt weniger Blähungen) und dann noch ein bisschen anbraten. Evtl nochmal einen kleinen Schuss Wasser dazugeben, damit sie nicht anbrennen. am Ende solltet ihr schöne, dunkelbraune Zwiebel haben.

5. Das weichgekochte Gemüse in eine große Schüssel geben und mit einem Pürierstab glatt pürieren. (Evtl etwas Wasser dazu geben) bis ihr einen schönen glatten Brei habt.

6. Jetzt die Hälfte der braungebratenen Zwiebeln dazugeben und unterheben.

7. Mit Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe und Muskat abschmecken.

8. Jetzt nehmt ihr eure benötigte Hackfleischmenge (240 g für zwei Personen) und gebt sie wieder in die Pfanne zu den Zwiebeln. Gebt auch die kleingeschnippelten Tomaten und wenn ihr mögt noch ein paar Selleriewürfel dazu. Und einen Schuss Wasser.

9. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Gemüsebrühe würzen und einkochen lassen, bis ihr eine schöne Bolognese-Soße habt.

Fertig!

(Auf meinem Bild ist jetzt noch Sauerkraut vom Vortag unter das Hackfleisch gemischt. Das passt natürlich auch gut dazu.)


Lauchcreme-Eintopf mit Hackfleisch

Pampf!
Pampf!

eignet sich super, wenn man noch viel vom Grünen Stampfer (siehe oben) vom Vortag übrig hat!

  • Einfach den Stampfer in einem Topf mit Wasser verdünnen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  • Eine Stange Lauch fein schneiden und darin aufkochen.
  • Wenn man will kann man auch noch anderes Gemüse (z.b. Kohlrabi oder Möhren) reinschneiden.
  • in der Zwischenzeit Hackfleisch anbraten und würzen.
  • Den Eintopf köcheln lassen bis der Lauch weich ist, dann ggf nochmals mit Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe abschmecken.
  • 120g von dem angebratenem Hackfleisch in einen Teller oder eine Schüssel geben und dann mit der Suppe aufgießen.

Sieht jetzt auf dem Bild vielleicht nicht so schön aus, schmeckt aber traumhaft!


Krautfleisch

Krautfleisch
Kohldampf? Dieses Gericht ist in 10 Minuten fertig.

Geht Rucki-Zucki und schmeckt gigantisch! Wer nicht auf Kohlenhydrate verzichten will/muss kann übrigens einfach noch frische Spätzle druntermischen.

Zutaten (für 2 Personen):

  • 400g Schweine-Minutensteaks oder Schweinegulasch
  • 1 Kopf Weißkohl
  • Salz, Pfeffer, Instant-Gemüsebrühe
  1. Fleisch in einem Wok oder einer großen Pfanne anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen
  2. Den Kohl in feine Streifen schneiden. Wer ungeduldig ist, kann ihn schonmal 10 Minuten im Dampfgarer vorgaren, während das Fleisch durchbrät.
  3. Etwas Wasser zum angebratenen Fleisch geben, dann den Kohl dazu.
  4. Alles nochmal mit Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Köcheln lassen bis der Kohl schön weich ist.
  6. FERTIG!

“Kohlasagne”

Kohllasagne
Kohlasagne

ergibt 4 Portionen

Zutaten:

  • 500 g Hackfleisch
  • Weißkohl
  • 1 Packung Suppengemüse (bei uns gibt’s immer so fertig abgepackte Päckchen mit je 1 Stck. Sellerie, Lauch, Karotte. Ansonsten halt die Teile einzeln kaufen)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Dose stückige Tomaten
  • 1 Kopf Blumenkohl
  • 1 Ei
  • Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe, Knoblauch
  1. Das Suppengemüse + Zwiebel in ganz kleine Würfel schneiden und in einem Wok anbraten.
  2. Mit Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe würzen.
  3. Gemüse aus dem Wok nehmen und bei Seite stellen
  4. Hackfleisch anbraten und mit Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe und Knoblauch würzen.
  5. In der Zwischenzeit den Blumenkohl zerbröseln (ich habe das mit so ner Hand-Küchenmachine gemacht). Ihr solltet kleine Krümel, ähnlich wie Reis bekommen.) und 20 min. in den Gemüsedämpfer geben. Wenn euer Dampfbehälter etwas größere Löcher hat, dann legt einfach Backpapier rein und stecht mit einem Zahnstocher ganz kleine Löcher in das Papier.
  6. Wenn das Hackfleisch fertig gebraten ist, Dosentomaten und Suppengemüse hinzugeben und einkochen lassen. Achtet darauf, dass die Sauce nicht zu flüssig wird, da der Kohl später auch nochmal Wasser zieht. Das ganze soll nicht zu suppig werden.
  7. Evtl. nochmal mit Gewürzen abschmecken.
  8. Den Weißkohl am Stück lassen und die Blätter vorsichtig abschälen. Eventuell dicke Stellen (z.b. die Stiele und Blatt-Mitten) rausschneiden. So bekommen wir kleine Lasagne-Platten. Wer keine Platten machen möchte kann natürlich den Kohl auch in Streifen schneiden und dann diese aufschichten.
  9. Jetzt in eine Auflaufform abwechselnd Sauce und Kohl-Platten schichten. Mit Sauce beginnen und abschließen. Darauf achten, dass der Kohl komplett mit Sauce bedeckt ist.
  10. Den krümeligen Blumenkohl mit dem Ei verrühren und mit einer Priese Salz würzen. Das Gemisch als Abschluss auf die Lasagne geben.
  11. Bei 180 Grad für 20 min. mit Deckel backen. Danach Deckel runter und nochmal 10 min. weiterbacken (damit der Blumenkohl etwas bräunt)

Tipp: Wer keine Diät macht, kann statt dem Blumenkohl-Ei-Gemisch natürlich normalen Käse oder Feta nehmen (der passt am besten dazu)


Low Carb Cottage Pie mit Cauli-Mash (Blumenkohl-Stampfer)

Low Carb Cottage Pie
Low Carb Cottage Pie

Zubereitungszeit ca. 75 min.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 El Butter
  • 500g Hackfleisch
  • 1 gr. Zwiebel oder Lauch, fein geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Karotten, fein gehackt
  • 1 Stange oder ½ Knolle Sellerie
  • 1 Zucchini (optional)
  • 250g geriebener Cheddar (alternativ Gouda)
  • 250 ml Rotwein
  • 350-400 ml gemüsebrühe
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1TL getrockneter oder 1 ½ TL frischer Thymian
  • 1TL getrockneter oder 1 ½ TL frischer grob gehackter Rosmarin
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Handvoll Petersilie
  • Salz & Pfeffer

Zutaten für den Cauli-Mash:

  • 2 große Blumenkohlköpfe
  • 2 kl. Knoblauchzehen
  • 1 TL Senf
  • 1 EL Butter
  • Salz & Pfeffer
  • Optional: 1 feingehackte Frühlingszwiebel oder Schnittlauch

————————————————————————————————————————-

Zubereitung der Füllung:

  1. Mit der Hälfte der Butter das Hackfleisch anbraten und beiseite stellen.
  2. In der selben Pfanne und mit der restlichen Butter die Zwiebeln, den Sellerie und die Karotten zusammen mit dem Thymian, Rosmarin und den Lorrberblättern ca. 5 min. anbraten.
  3. Den Knoblauch hinzugeben und eine weitere Minute braten.
  4. Jetzt das Hackfleisch wieder zurück in die Pfanne und den Rotwein und das Tomatenmark zugeben.
  5. Bei mittlere Hitze ein paar Minuten kochen, bis die Flüssigkeit reduziert ist.
  6. Die Gemüsebrühe zugeben und bei schwacher Hitze mindestens 30 minuten köcheln. (In der Zwischenzeit den Cauli-Mash vorbereiten und den Ofen auf 200 °C vorheizen).
  7. Danach die Petersilie unterheben und mit Salz & Pfeffer abschmecken.

Zubereitung des Cauli-Mash:

  1. Blumenkohl in kleine Stücke zerteilen und zusammen mit dem Knoblauch im Dampfkocher weichkochen.(alternativ mit wenig Wasser im Topf dünsten, dann aber das Wasser abgießen und ggf. nach dem pürieren noch eine Weile kochen, um die richtige Konsitenz zu erreichen)
  2. Butter, Senf und die Hälfte des geriebenen Käses zugeben.
  3. Mit eine Pürierstab pürieren bis ein schöner, fester Stampfer entsteht.
  4. Mit Salz & Pfeffer abschmecken und die Frühlingszwiebel/Schnittlauch unterheben

Finales Backen:

  • Die Hackfleischsauce In eine große Auflaufform (oder einzelnen Förmchen) geben.
  • Dann den Cauli-Mash drauf verteilen
  • Mit dem Rest des Käses bedecken
  • Bei 200°C ca. 25-30 min. backen bis eine goldene Bräune erreicht ist.

Guten Appettit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s