Skyrim: Enderal // Einsteiger-FAQ

Darauf haben Skyrim-Fans fünf Jahre gewartet: die kostenlose Komplettumwandlung für Skyrim namens „Enderal“ ist endlich da! Neue Welt, neue Story, neues Glück. Was das genau bedeutet, und wie ihr damit loslegen könnt lest ihr im folgenden Text.

20160704192206_1.jpg

Vielleicht geht es euch wie mir: Ihr habt Skyrim gesuchtet und ihr wollt dieses Enderal-Ding unbedingt spielen, aber irgendwie steigt ihr nicht so richtig durch.
Keine Sorge – ich habe es schon mal angetestet und bewantworte die wichtigsten Einsteiger-Fragen.
Falls ihr gerade zum ersten mal was von Enderal hört, bzw. lest –
hier ist der Trailer zur Einstimmung 🙂


Inhalt:

  1. Was ist Enderal  überhaupt?
  2. Ist das offiziell?
  3. Wo kriege ich das her?
  4. Was kostet das?
  5. Was brauche ich dafür?
  6. Wie installiere ich das jetzt?
  7. Erste Schritte im Spiel
  8. Was ist dieses Arkanistenfieber?
  9. Wo sind meine Talentbäume?

 

1. Was ist Enderal überhaupt?

Enderal ist theroetisch „nur“ eine Mod. Praktisch ist es aber ein neues Spiel,  auf dem Gerüst vom guten alten, geliebten Skyrim.
Es beinhaltet eine komplett neue Spielwelt, eine neue Storyline und ca. 30 – 100 Stunden neuen Spielspaß (je nach Spielstil).
Es ist aber KEIN DLC (wie etwa Dawnguard oder Dragonborn) sondern ihr startet mit einem neuen Charakter.
Die Grafik wurde verbessert und sogar an Sprachausgabe, Cutszenes und epischer Musikuntermalung wurde nicht gespart.

 

2. Ist das offiziell?

Nein. Enderal wurde vom nichtkommerziellen Entwicklerstudio „SureAI“ aus Müchen entwickelt. Es ist aber natürlich völlig legal, keine Angst.

 

3. Wo krieg ich das her?

Enderal wird nicht über Steam installiert, sondern ihr ladet euch das Spiel direkt beim Entwickler herunter: Klickt hier

Ihr müsst den Launcher und das Installationspaket herunterladen, welches ca. 8 GB hat.
(Nehmt euch also ein bisschen Zeit ^^)

 

4. Was kostet das?

Die Jungs haben ganze fünf Jahre in die Mod gesteckt. Sie bieten diese trotzdem absolut kostenlos an. Natürlich nehmen sie gerne eure Spende entgegen 🙂

 

5. Was brauch ich dafür?

  • Eine (legale) Version von TES V: Skyrim.
    Die bisher erschienenen DLCs sind nicht nötig
  • Vista, Win 7, Win 8, Win 10. (Nicht für Konsole erhältlich)
  • Microsoft .NET Framework 4.5
  • 13 GB freier Festplattenspeicher
  • 4 GB RAM Arbeitsspeicher
  • Intel Core2Duo E7400 CPU oder vergleichbar
  • GeForce 9800 GTX 1GB oder vergleichbar

 

6. Wie installiere ich das jetzt?

[[ Vorab: Nehmt euch ein paar Stunden Zeit 😉 ]]

  1. Aktualisiert erstmal eure Skyrim-Installation
  2. WCHTIG: bevor ihr Enderal installiert, macht eine Sicherungskopie eures Skyrim-Ordners, da ihr sonst das reguläre Spiel nicht mehr Spielen könnt!!!11einself!
    Dafür geht ihr in eurer Steam-Bibliothek auf Skyrim, macht einen Rechtsklick und wählt „Spieldateien sichern…“
  3. Wenn ihr das Installationspaket und den Launcher heruntergeladen habt, startet ihr den Launcher.
  4. Klickt im Launcher auf „Installieren“
  5. Nachdem die Installation abgeschlossen ist,  zieht ihr erstmal alle Updates.
  6. Startet jetzt Enderal über den Button im Launcher.

Launcher

 

 

7. Erste Schritte im Spiel

Macht nicht den selben Fehler wie ich, sondern klickt gleich auf „Neues Spiel“ und nicht auf „Fortsetzen“ – Enderal ist ein komplett neues Spiel und ihr startet bei Null. 😉

neuesSpiel

Falls ihr euch wundern solltet – am Anfang seid ihr noch Niemand. Daher könnt ihr euren Charakter auch noch nicht sehen, sondern startet aus der Ego-Perspektive… wie bei allen TES-Teilen (Hatte ich auch vergessen ^^).
Diesmal geht’s übrigens nicht mit einem Gefängnis-Ausbruch los, sondern an einem idyllischen Plätzchen, zusammen mit „Vati“. Lasst euch überraschen und schnallt euch schonmal an… mir ist die Kinnlade auf den Tisch gefallen. Aua. 🙂

20160704195705_1

Danach könnt ihr euch zurücklehnen und euch das großartig gemachte Story-Intro anschauen.

Prolog

Jetzt kommt das, worauf ihr schon die ganze Zeit sehnsüchtig gewartet habt (gebt es zu!):
Nach einem kurzen Dialog mit einer anderen Person dürft ihr endlich euren Charakter erstellen. Yay! (Nehmt euch auch hierfür wieder ein paar Stunden Zeit. Hrrhrrhrr)

 

Ab hier findet ihr euch jetzt alleine zurecht 🙂

 

8. Was ist dieses Arkanistenfieber?

Da bin ich ehrichgesagt auch noch nicht so ganz dahinter gestiegen. Auf jedenfall ist es nicht gut, und ihr solltet es heilen indem ihr Ambrosia trinkt.
Die Benutzung von Lichtzaube oder Heiltränken erhöht das Fieber.
Auch der Aufenthalt an gewissen Orten.

Sobald ich mehr darüber weiß, werde ich diesen Blog updaten. 🙂

[Edit:]
Das Arkanistenfieb ist Teil der Story, und du solltest so zügig wie möglich mit der Hauptquest fortfahren, um es in den Griff zu bekommen 🙂

 

9. Wo sind meine Talentbäume?

Eure Talentbäume ruft ihr jetzt nicht mehr über das Menü auf, sondern ihr besucht Sie quasi räumlich.. über den Schrei „Meditation“ (über P auswählen und mit Y benutzen) gelangt ihr in die Zwischenwelt. Dort könnt ihr (später) Eure Talente setzen.

20160704210649_1

Das Heldenmenü sieht jetzt übrigens so aus:

20160704215015_1

(und scheint auch noch etwas buggy zu sein ^^)

 

Was es sonst noch Neues gibt konnte ich leider noch nicht erkunden, da ich Stunden in der Charakter-Erstellung verbracht habe, und daher noch nich weit gekommen bin. 😉
Ich werde diesen Blog aber natürlich updaten, sobald ich mehr weiß.

Falls ihr noch Fragen habt, könnt ihr sie gerne in die Kommentare schreiben oder mir eine Nachricht auf Facebook schicken.

Werbeanzeigen

Game-Review: The Elder Scrolls Online: Orsinium

Solo nach Orsinium – super oder Suizid?

Ein erster Eindruck vom neuen TESO DLC

Wrothgar ist für alle da! Das versprechen jedenfalls die Entwickler von The Elder Scrolls Online.
Das neue Gebiet, das mit dem DLC „Orsinium“ für Spieler zur Verfügung steht, soll angeblich stufenunabhängige Inhalte für Solo- und Gruppenabenteurer bringen.

Ein verlockendes Versprechen für Spieler wie mich, die zwar Fans der Elder Scrolls Reihe sind aber den MMO-Aspekt von TESO ignorieren und stets alleine losziehen.
Nachdem das Highlevel-Gebiet Kargstein sowie der erste DLC „Kaiserstadt“ nur Gruppen aus hochstufigen Charakteren vorbehalten war, verspricht Orsinium endlich auch für notorische Einzelkämpfer neue Abenteuer. Ob diese als Solo-Spieler tatsächlich schaffbar sind, oder eher zum nervigen Dauerbesuch auf dem Pixelfriedhof führen – dieser Frage gehe ich im folgenden Artikel nach.

Auf nach Wrothgar

Nachdem ich im Ingame-Shop den Orsinium-DLC für 3.000 Kronen erstanden habe, mache ich mich auf in meine Bündnis-Hauptstadt Dolchsturz, wo schon eine Botin mit einer Nachricht auf mich wartet. Ich soll mich zur Ork-Botschafterin Lazgara begeben, die am Rande der Stadt auf neue Abenteuer wartet. Sie erzählt mir von Orsinium – der alten und oft zerstörten Hauptstadt der Orks und von König Kurok, der diese wieder aufbauen und so alle Ork-Clans unter einem Banner vereinigen will. Bei diesem großen Vorhaben wird natürlich jede Menge Unterstützung benötigt und ich soll mich aufmachen um eine Karawane zu beschützen, die Verpflegung für die Klans in Wrothgar liefert.

01_Botschafterin
Botschafterin Lazgara bringt euch nach Wrothgar
02_Echatere
Oh, was ist denn das? Das ist ja süüüüü…iiiiiiiiiiiiih, warte mal – sind das etwa seine Beine?

Nach meinem Einverständnis beamt mich die nette Orkdame direkt zum großen Eingangstor von Wrothgar. Dort stoße ich auf die Überbleibsel der Karawane, die natürlich überfallen wurde – war ja klar. Die erste Gelegenheit meine neuen Feinde kennenzulernen: die Winterkinder, eine Gruppierung aus dem Volk der Reikmannen, die wiederum für ihre dunkle Magie und die Anbetung von Daedra bekannt sind. Das kann ja heiter werden.

03_Karawane
You had ONE job….

Jetzt geht’s los – Ich bin ja groß!

Die ersten Gegner sind schnell besiegt, denn meine Charakterstufe wurde von ursprünglich 38 auf Veteranenrang 15 hochgestuft. So stellen die Mobs, die Veteranenrang 16 besitzen, kein Problem für meinen Magier und seinen dämonischen Begleiter dar.

Ich soll mich in Orsinium melden, doch auf dem Weg dorthin komme ich langsamer voran als ein Oktoberfestbesucher mit 3 Promille auf dem Heimweg: überall warten Questgeber und versteckte Orte auf mich, die zur Erkundung einladen und meinem ausgeprägten Entdeckerdrang keine Ruhe gönnen. Außerdem ist die Landschaft wunderschön und ich… muss… Screenshots.. machen. Gnargh!

04_Stufenskalierung
Eure Charakterstufe wird automatisch auf Veteranenrang 15 angepasst. Die Mobs haben Rang 16.

 

05_Landschaft
Dieser Weg ist steinig und hart … aber wunderschön.

Ooooooooh, Orsinium!

Endlich in Orsinium angekommen geht das Staunen weiter: Die uralte Hauptstadt der Orks ist mit ihren hohen Mauern und Türmen aus Stein mehr als beeindruckend und beherbergt neben einer gewaltigen Festung, einer riesigen Schmiede, mehreren Gasthäusern und allen Läden die man so braucht auch ein Museum, in dem Lore-Fans neue Einblicke in die Geschichte der Orks gewinnen können. Die Kuratorin hat auch gleich einige Arbeitsaufträge für mich.

06_Orsinium
Ganz schön groß – Orsinium beeindruckt mit seinen hohen Mauern und riesigen Gebäuden.
07_Museum
Nachts im Museum – hier können Interessierte ihr Wissen über die Geschichte der Orks erweitern.

 

Und zwischendurch ein Dungeon

Ich habe jetzt keine Lust auf die Suche von Kunstgegenständen sondern mache mich stattdessen auf um das Umland von Orsinium zu erforschen. Dabei entdecke ich „Nikolvaras Zwinger“ – ein neuer Dungeon mit jeder Menge Gegnern, Loot und einem Endboss. Zu zweit wäre ich hier vermutlich schneller vorangekommen, aber als Magier mit Begleiter ist auch diese Herausforderung zu schaffen. Außerdem ist der Dungeon nicht instanziert und so treiben sich außer mir noch andere Spieler in Nikolvaras Zwinger herum, die mir einige Kämpfe mit Gegnergruppen ersparen.

Nett hier – Nikolvaras Zwinger ist kein muffiges Kellerverlies sondern eine athmosphärische Höhle.
Nett hier – Nikolvaras Zwinger ist kein muffiges Kellerverlies sondern eine athmosphärische Höhle.

Weltbosse – nix für Einzelgänger

Wieder draußen werde ich aufmerksam auf ein großes Getöse, das aus einer Schlucht kommt.
Circa 15 Spieler kämpfen dort gegen einen Weltboss. Ich schließe mich natürlich an und freue mich über die Errungenschaft, die ich alleine nie gemeistert hätte. Denn trotz Hilfe durch Heiler und Tanks bin ich während des Kampfes dreimal gestorben. Solo hätte ich dem bösen Boss wohl nichtmal den kleinen Zeh brechen können.

Der Beweis: Diesen Weltboss habe ich ganz alleine erlegt! *hust*
Der Beweis: Diesen Weltboss habe ich ganz alleine erlegt! *hust*

Was ist denn eine Mahlstrom-Arena?

Auf meiner Tour durch die Weiten von Wrothgar prasseln die Erfahrungspunkte auf mich ein wie Fliegen auf die Windschutzscheibe eines fahrenden Autos – und so habe ich schon bald Stufe 40 erreicht. Zeit, mir mal dieses Mahlstromdings anzuschauen.

Mahlstrom – den kenne ich noch aus Azeroth, und genauso bekannt kommt mir auch das Prinzip hinter der Arena vor: es enstpricht der Kampfgilde in World of Warcraft.
Einzelkämpfer, die schon alles erlebt haben und neue Herausfoderungen suchen können sich hier in knackigen Kämpfen 9 verschiedenen Bossebegegnungen stellen und so wertvollen Loot, einen Platz in der Arena-Rangliste und einen längeren E-Peen erhalten.

Ich bestehe zwar die erste Herausforderung, komme aber ganz schön ins Schwitzen und beschließe darum, diese ganze Arena-Sache auf später zu verschieben – irgendwann wenn mir mal langweilig sein sollte. Momentan werden die Kämpfe sowiso noch auf meine Stufe angepasst und die richtig fetten Belohungen bleiben den Spielern mit Veteranen-Rang vorbehalten.

Die Herausforderungen werden auf eure Stufe angepasst. Fette Belohnungen und einen Platz in der Rangliste gibt es nur für Veteranen.
Die Herausforderungen werden auf eure Stufe angepasst. Fette Belohnungen und einen Platz in der Rangliste gibt es nur für Veteranen.

 

Ganz schön stressig: Immer in Bewegung bleiben, Synergien nutzen, jede Menge Gegner besiegen und natürlich nie im Feuer stehen!
Ganz schön stressig: Immer in Bewegung bleiben, Synergien nutzen, jede Menge Gegner besiegen und natürlich nie im Feuer stehen!

Zeit für ein erstes Resümee

Nach dem Stress in der Arena brauche ich erstmal eine Pause … und einen Kamillentee.
In Orsinium warten definitv noch sehr viele Abenteuer auf mich und meinen Magier.

Vorab kann ich aber schon bestätigen: Ja, dieser DLC ist tatsächlich für Spieler wie mich gemacht. Denn auch ohne Hilfe von Anderen (und ohne PvP) gibt es viel zu entdecken und zu gewinnen. Die zahllosen Quests sind locker alleine schaffbar und Features wie die Mahlstrohm-Arena oder offene Verliese versprechen noch herausfordernde Inhalte für lange Zeit. Kurzum: Orsinium rockt! Und ist die Erweiterung auf die PvE-Liebhaber und Solospieler lange gewartet haben.

FAQ

Nachfolgend beantworte ich noch die wichtigsten Fragen zu Orsinium auf einen Blick:

Welche neuen Features bringt der Orsinium-DLC?:

  • Neues Gebiet für Spieler aller Stufen
    (Charakterstufe wird auf Veteranen-Rang 15 hochskaliert)
  • Neue Quests (Spielzeit ca. 20 Std.)
  • Sechs neue Weltbosse (Für Gruppen)
  • Herausforderung für Einzelspieler: Die Mahlstrom-Arena (in zwei verschiedenen Schwierigkeitsgrad: Stufenunabhängig und Veteranen)
  • Zwei neue offene Verliese für 2-4 Spieler: Das alte Orsinium und Rkindaleft
  • Neue Beute: Kostüme, Waffen, Rezepte und Rüstungssets
  • Drei neue herstellbare Sets
  • Neuer Handwerksstil: Orkahnen

Unabhängig vom Besitz des DLCs:

  • Neue Gegenstände im Kronenshop: Bären-Mount, Bären-Pet,
    Winterkinder-Verkleidung
  • Neben Rüstungsteilen sind jetzt auch Schilde individuell einfärbbar.
Das Bären-Mount ist im Orsinium-Sammlerpaket schon enthalten, kann aber auch unabhängig vom DLC im Kronenshop gekauft werden.
Das Bären-Mount ist im Orsinium-Sammlerpaket schon enthalten, kann aber auch unabhängig vom DLC im Kronenshop gekauft werden.
Neuer Rüstungsstil für Handwerker: Ork-Ahnen
Neuer Rüstungsstil für Handwerker: Ork-Ahnen

 

Was kostet der DLC?

  • Orsinium (normal): 3000 Kronen = 20,99 €
  • Orsinium Sammlerpaket: 5000 Kronen =31,80€
    (enthält bereits das Bären-Mount, das Bären-Pet und 5 Buff-Rollen für schnelleren Erfahrungsgewinn)
  • TESO-Unlimited-Kunden, die eine monatliche Gebühr bezahlen, erhalten den DLC kostenlos.

Wie komme ich am schnellsten nach Orsinium?

  1. DLC im Kronenshop kaufen (Dieser ist nur über das Spiel erreichbar, nicht über Browser).
  2. In deine Hauptstadt gehen.
  3. Auf den schwarzen Pfeil in der Navigationsleiste achten und den Brief der Botin annehmen.
  4. Zu Botschafterin Lazgara gehen und Quest annehmen.
  5. „Ich bin bereit nach Wrothgar zu gehen“ aus den Antwort-Optionen auswählen und den Port nach Wrothgar erhalten.

Um was geht’s eigentlich?

König Kurok möchte die alte Ork-Hauptstadt Orsinium wieder aufbauen und so alle Ork-Clans unter einem einzigen Banner vereinigen. Die sogenannten Winterkinder sind dabei seine größten Wiedersacher – eine Gruppierung aus dem Volk der Reikmannen, welches dunkle Magie beherrscht und die dämonischen Daedra anbetet.
Wrothgar – das Gebiet in dem die Stadt Orsinium lieg – wurde zuletzt von diesen Winterkindern beherrscht. Ork-König Kurok und seinen Anhängern gelang es jedoch sie zurückzuschlagen und all ihre Kriegsherren zu vernichten – bis auf einen: Den Bösewicht Urfon Eisherz.

Aufgabe der Spieler ist es nun beim Wiederaufbau der Stadt Orsinium zu helfen, Konflikte zwischen den verschiedenen Ork-Clans beizulegen und natürlich die Winterkinder samt ihrem Anführer Eisherz zu besiegen.

Wo finde ich was? – Übersichtskarte Wrothgar

Die wichtigsten Orte in Wrothgar
Die wichtigsten Orte in Wrothgar

 

Der TESO-Orsinium DLC ist am 2. November für PC erschienen. Der Release für Konsolen wird am 17.11. (Xbox) und 18.11. (PS4) folgen.

 

Links:

  • Dieses Review sowie weitere infos zu TESO findet ihr übrigens auch auf buffed.de
  • Mehr Spiele-Empfehlungen findet ihr auf meinem Blog oder auf meiner Kuratoren-Seite auf Steam. Über neue Follower freue ich mich natürlich immer! 😉

Let’s play: Skyrim für Einsteiger

Skyrim ist wohl der erfolgreichste und bekannteste Teil der „The Elder Scrolls (TES)“-Reihe. Obwohl das Spiel schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat, ist es immernoch sehr beliebt und es gibt neben der eingefleischten Spielerschaft immer wieder Neueinsteiger. In diesem Let’s Play erkläre ich meinem Mann wie’s läuft 🙂

Beachtet auch meinen Einsteiger-Guide für Skyrim

Game-Guide: The Elder Scrolls: Skyrim – für Einsteiger (Deutsch)

Skyrim ist wohl der erfolgreichste und bekannteste Teil der „The Elder Scrolls (TES)“-Reihe. Obwohl das Spiel schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat, ist es immernoch sehr beliebt und es gibt neben der eingefleischten Spielerschaft immer wieder Neueinsteiger. Manche von ihnen haben noch nie einen TES-Teil, oder gar ein anderes Rollenspiel gespielt. An diese Menschen richtet sich mein Guide.

Hinweis: Der Stand des Guides ist 2012, die Angaben zu Mods, Cheats und Links sind möglicherweise veraltet und daher mit Vorsicht zu genießen. An den Spielgrundlagen hat sich allerdings nichts verändert.

Urheberrechts-Hinweis:

Ich erlaube jedem grundsätzlich die nichtkommerzielle Nutzung und Weiterverbreitung dieses Dokuments und Textpassagen daraus. Da in diesem Artikel aber fast zwei Wochen Arbeit und jede Menge Herzblut stecken, bitte ich Euch dies wertzuschätzen, indem ihr mir eine kurze Info-mail mit Verwendungszweck und evtl. Link (an nakawanga(ät)gmx.de) schickt, falls ihr das gesamte Dokument uploadet oder kopieren wollt.

Beim Kopieren von Textpassagen bitte ich Euch eine Quellenangabe hinzuzufügen:
(„Quelle: Skyrim für Einsteiger, von Nadine Fraunholz)  Vielen Dank! 🙂

Falls ihr das dringende Bedürfnis verspürt, mir für diese Arbeit ein Trinkgeld zukommen zulassen, könnt ihr das hier tun:
Trinkgeld geben


Den gesamten Guide könnt ihr  hier als PDF downloaden

Der gesamte Guide als PDF
Der gesamte Guide als PDF

Hier aber schonmal das Inhaltsverzeichnis, damit ihr Euch ein Bild machen könnt:

inhalt

Kapitel I: Die ersten Schritte

1. Rassenwahl und Aussehen …………………………….S. 3

2. Aaaah hilfe, wo muss ich jetzt hin? ………………..S. 3

3. Perspektive und Fortbewegung…………………….S. 4

4. Looten: Juhu, ich nehme alles mit … oder? …….S. 4

5. Ausrüstung anlegen ………………………………………S. 4

6. Kämpfen, blocken und überleben ………………….S. 4

7. Schlösser knacken …………………………………………S. 5

8. Schleichen und stehlen ………………………………….S. 5

9. Ich bin aus der Höhle raus, und jetzt? ……………S. 5

10. Die Wächtersteine und andere „Findlinge“ ….S. 5

11. Dialoge ………………………………………………………..S. 6


Kapitel II: Grundlagen der Spielmechanik

 

1. Was ist eigentlich Ziel des Spiels? ……………….. S. 7

2. Wie funktioniert das Leveln in Skyrim? ……… S. 7

Wie steigere ich meine Fertigkeiten ………………. S. 7

3. Wie funktioniert das Talentsystem? ……………. S. 7

Die Talentbäume……………………………………………….. S. 8

4. Und was skill‘ ich jetzt zuerst? …………………….. S. 9

Prioritäten setzen! ……………………………………………. S. 9

Kann ich Talente wieder zurücksetzen? ………… S. 9

Das ist mir zu viel Freiheit – sag’ mir was ich skillen soll! ………… S. 9

5. Questlog und Karte ……………………………………. S. 10

Immer nur eine Quest aktivieren …………………..S. 10

Wie finde ich mein Questziel? ………………………..S. 10

Was bedeuten die ganzen Symbole? …………….S. 11

Eigene Karten-Markierungen setzen …………….S. 11

Schnellreisen ……………………………………………………S. 11

6. Reisen mit Pferden und Kutschen ……………… S. 11

7. Inventar und Zauber-Menü benutzen ………… S. 12

Übersichtlicheres Inventar durch Mod ………….S. 12

Wissenswertes zum Inventar-Menü (1) ………..S. 12

Wissenswertes zum Inventar-Menü (2) ………..S. 13

8. Das Hände-Chaos durchschauen: So rüstest Du Waffen und Zauber richtig aus …..S. 14

Definition Deiner “Hände” ………………………………S. 14

Ausrüsten über das Inventar-/Zaubermenü …S. 14

Ausrüsten über das Favoriten-Menü …………….S. 14

So legst Du die Schnelltasten fest ………………….S. 15

Schnelltasten anwenden …………………………………S. 15

9. Waffenarten ……………………………………………….S. 15

10. Alles über Zauber und Kräfte …………………… S. 16

Zauber wirken ………………………………………………..S. 16

Wie lerne ich neue Zauber? ………………………….S. 16

Diese Zauber sollte jeder beherrschen ……….S. 16

Was hat es mit diesen “Kräften” auf sich? ….S. 17

11. Alles über Schreie ……………………………………. S. 17

Was hat es mit diesen Worten auf sich? …… S. 17

Wie lerne ich neue Schreie? …………………………S. 17

Woher bekomme ich Drachenseelen? …………S. 17

Was bedeuten die Zahlen im Tooltipp? ……….S. 17

Welche Schreie gibt es denn so? ………………….S. 17

12. So funktioniert das Bogenschießen …………. S. 18

13. Wozu sind diese Seelensteine gut? …………… S. 18

Wie füllt man Seelensteine? …………………………S. 18

Seelen- und Steingrößen ………………………………S. 18

Schwarze Seelensteine ………………………………….S. 18

14. Begleiter ………………………………………………….. S. 18

Woher bekomme ich einen Begleiter ………….S. 18

Wieviele Begleiter kann ich haben? ……………S. 19

Wie gebe ich meinem Negleiter Befehle? …..S. 19

Wie rüste ich meinen Begleiter aus? …………..S. 19

Hilfe, ich habe meinen Begleiter verloren, wie finde ich ihn wieder? …..S. 19

Vorsicht: Friendly Fire! ………………………………….S. 19

Oh nein, mein Begleiter ist tot, was jetzt? ….S. 19

Begleiter an Fallen vorbeischleusen ……………S. 19

15. Schlafen und Warten ……………………………….. S. 20

16. Krankheiten erkennen und loswerden …….. S. 20

 

Kapitel III: Tipps, Mods, Cheats und Links

(Achtung: Die Mods & Links sind möglicherweise veraltet, bitte mit Vorsicht genießen!)

1. Schwierigkeitsgrad anpassen …………………….. S. 21

2. Immer schön speichern ……………………………… S. 21

3. Heiraten in Skyrim …………………………………….. S. 21

4. Auf den Desktop wechseln ohne Spielabsturz ……. S. 21

5. Fast „legale“ Cheats 😉 ……………………………….. S. 22

6. Sinnvolle Mods (möglicherweise veraltet)………………………………………….. S. 23

7. Linksammlung …………………………………………… S. 24

© Nadine Fraunholz (geb. Wangler), Januar 2012

Und jetzt viel Spaß mit SKYRIM – einem der geilsten Rollenspiele aller Zeiten! 🙂

 

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑